KnopfImpressum  

  KnopfÜber uns     

H O M E

Texte zu den Themen:

KnopfAnthroposophie

KnopfReligion

KnopfDreigliederung

Knopf
Alle Bestellscheine

Sie dienen vor allem der Informationen bzgl. der Inhalte.
Sie können aus- gedruckt u. via Fax versandt werden.

led_grn Bestellschein
  
Essay

led_grn Bestellschein
  
Sonderausgaben

led_grn Bestellschein
  
Magazin Extra

led_grn Bestellschein
  
Texte zu
  
Kultusfragen
 

Homepage
Volker David Lambertz

Knopf
FORUM KULTUS
Alle Informationen
und
Ansprechpartner

ALLE Dateien - ausser dem Bestellschein - sind PDF-Dateien, die Sie downloaden können und als PDF-Dateien zu öffnen sind mit dem
Acrobat Reader,
wenn nicht schon vorhanden

Sie können hier bei Adobe direkt downloaden .
 

 Pro Drei Verlagsgesellschaft GbR

Alle Rechte der Wiedergabe, auch in Auszügen, in jeder Art
(Fotokopie, Übersetzungen, Mikroverfilmung,
elektronische Speicherung und Verarbeitung)

© 2000 by PRO DREI - Stefan KARL & Partner GbR
Partner sind: Dr. W. Deyhle – Martin König - Dr. Volker D. Lambertz

Stefan Karl (V.i.S.d.P.),
Panoramastr. 22, D - 88631 Beuron - Hausen i.T.
Steuernummer: 85307/71310 - FA Sigmaringen

Fon +49 (0)7579 - 933331
Fax +49 (0)7579 - 9336174

Konto:
Stefan KARL
Volksbank Ebingen
Nr. 26831007 - BLZ 65390120
IBAN: D E 9 1 6 5 3 9 0 1 2 0 0 0 2 6 8 3 1 0 0 7
BIC: G E N O D E S 1 E B I

 

Knopf  Download Gesamtbestellschein

KNOPF für Download
Knopf
Verfassungstext

und

Wenn Sie - was zu hoffen ist - daran interessiert sind, wie wir uns sozial organisiert haben, so können Sie unsere Verfassung downloaden. 

letzte Aktualisierung
  01.06.2013

Allgemeine Geschäfts
Bedingungen(AGB)

i. V. mit BGB-InfoV
auch angegeben
in Verbindung mit
dem
Bestellschein

Konditionen
für Händler

[Home] [Pro Drei - Impressum] [Pro Drei - Über uns] [Pro Drei - Anthroposophie] [Pro Drei - Religion] [Aktuelles zu Kultusfragen] [Pro Drei - Dreigliederung] [Pro Drei - Bestellscheine]

Pro_Drei_-_Anthroposophie_CompanyBanner

Wenn es eines gibt, das Anthroposophie bezeichnen kann,
so ist das im Bilde von Leben und Tod der delphische Satz.

Erkenne dich selbst! - Gnothi seauton

gnothi

Das ist´s, worum es immer und ewig geht ...

Die Downloads  sind  a l l e  im Acrobat Reader PDF-Format

 Als kostenloses Download als PDF-Datei
ein
‘Kleines Handbuch der Meditationen’ mit Anregungen für Ihr spirituelles Interesse.

Das Handbuch kann auch bestellt werden.
Siehe
Gesamt-Bestellschein   Knopf unter NEU!

Da das gesamte Programm unseres kleinen Verlages in allem, was angestrebt ist, sich der Anthroposophie - als ein
Schibboleth (86 KB) verpflichtet weiss, soll als Anregung zu unserer Art, mit den Sachverhalten umzugehen, ein Text-Auszug  angeboten werden zu dem zentralen Thema überhaupt: Wie bringe ich mich in den Zustand, der es mir erlaubt, mit den Tatsachen von `Himmel´ und `Erde´ in Verbindung zu kommen und in Verbindung zu bleiben.

Verschiedene 
E s s a y s, die sich aus vielleicht ungewohntem Blickwinkel den Gegenwartsfragen zuwenden.

Downloaden Sie
den
Gesamt-Bestellschein   Knopf  im Excell-Format

Anthroposophie, Religion und Soziale Fragen sind gemeinsamer Gegenstand einer erkenntnis-religiösen, Realitäten prüfenden und auch satirisch-ironische Elemente nicht meidenden Untersuchung. Ein Konzentrat einer aufwendig Arbeit:
‘Individualismus als soziale Entwicklung - Impulse für eine neue Sozialästhetik - Strukturelemente eines anthroposophisch begründeten Rechtslebens’ von Stefan Karl

Anbei zum Herunterladen ein Aufsatz
von Dr. Wolfgang Deyhle über die Klärung der Frage zum welchem Strömungstypus ein Anthroposoph wohl gehöre: zu den Platonikern oder zu den Aristotelikern:
christen-müde oder christentum-sehnsüchtige Seelen

Anbei auch ein Auszug einer Arbeit von Stefan Karl `
Wie kommt das Denken zu sich selbst!? - Annäherungen zur Tätigkeit des Individuellen  als Ideal zur Realisierung von Erkenntnispraxis, anknüpfend an die Existenz
einer Übung von Rudolf Steiner:
Die richtige Beschaulichkeit.

Es existieren zwei Texte (Download als *.doc-Datei)
von Wladimir Solowjew:
‘Das Nildelta’ und
‘Drei Begegnungen - Moskau/London/Ägypten’.
Sie wurden von Marie Steiner übersetzt.

Diese in Verszeilen aufgebauten Texte beherbergen - wenn man
sich sozusagen meditativ nähert - eine ‘weitsichtige’ Schau derjenigen Seelen-Leib-Verhältnisse, die uns ganz aktuell angehen.